Kategorie Konzerte »»

Mobilée beim Köstritzer Echolot

Kein Kommentar Posted by

Wollen den Musikpreis Echolot: Mobilée

Schon auf Lifestyle Bunny hatte ich es angekündigt: Heute, am 5. März 2011, tritt die Duisburger Band Mobilée um 20 Uhr beim Halbfinale zum Köstritzer Echolot auf. Das Konzert findet in der Aula des Krupp-Gymnasiums in Duisburg-Rheinhausen statt. Karten gibt es für 7 Euro an der Abendkasse. Gemeinsam mit Mobilée kämpfen zehn weitere Bands um einen der fünf Plätze im Finale. Alle Konzerte der teilnehmenden Bands finden heute abend zeitgleich in verschiedenen Städten statt und werden ins Internet gestreamt. Die Zuschauer dürfen für ihren Favoriten voten und aus den fünf besten wählt eine Jury den Sieger des Echolot aus. Diese Band darf bei der Aftershow-Party des Echos auftreten. Also: Drückt fleißig die Daumen.

Foto: Mobilée

Erstellt in der Kategorie Events, KonzerteBeitrag weiterempfehlen
5. März 2011

Sinfonie der Tausend

Kein Kommentar Posted by

Gustav Mahlers 8. Sinfonie in Duisburg

Lorin Maazel, bisheriger Musikdirektor des New York Philharmonic Orchestra, scheint Die Kunst des Krieges von Sun Tsu gelesen zu haben. Denn der weltberühmte Dirigent setzt überzeugend die Lehre des alten chinesischen Strategen um: “Die wichtigste Eigenschaft eines Generals ist die Ruhe.” Zwar ging es gestern, am 12. September 2010, nur darum Zuhörerherzen zu erobern, aber 1.150 Chorsänger und 180 Musiker sorgten dafür, dass die Aufführung von Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 8 eine große strategische Herausforderung war.

Über 1.000 Mitwirkende

Lorin Maazel trat in der Kraftzentrale des Duisburger Landschaftsparks zahlreichen Chören, Kinderchören und Orchestern gegenüber und führte alle Ensembles mit minimalistischen Gesten seines Dirigentenstabs. Wo andere jedes Kammerorchester mit großen Gesten leiten, reicht Maazel eine Winzigkeit. Dabei verließ er sich in der Riesenhalle aufs gute Auge seiner Musiker. Aus dieser Disziplin heraus konnte sich die Kraft entwickeln, die für Mahlers achte Sinfonie nötig ist.

Monumentalwerk der Musikgeschichte

Auf den Tag genau vor 100 Jahre fand ihre Uraufführung in München statt. Damals stand eine ähnliche Zahl Musiker und Sänger auf der Bühne und das Publikum war vom Klang überwältigt. Schon Mahlers Zeitgenossen nannten das Monumentalwerk deswegen Sinfonie der Tausend. Mahler wollte mit seiner Sinfonie Großes bewirken und ein wenig Kosmisches ins Irdische holen. Ich persönlich sehe trotzdem in Mahler keinen schwärmenden Spätromantiker, sondern einen Bereiter der Moderne.

Party nach der Aufführung

Nach dem Konzert trafen sich alle Beteiligten draußen im Landschaftspark, aßen Currywürste und lauschten den Ansprachen von Bundespräsident Christian Wulff, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und den Gastgebern Fritz Pleitgen und Steven Sloane. Dass wir aus Position des Chores heraus keinen Eindruck vom Gesamtklang haben konnten, liegt auf der Hand. Trotzdem kamen wir uns alle ungemein stark vor. Es hat mir großen Spaß gemacht, mit so vielen Menschen gemeinsam Musik zu machen. Eigentlich hätte ich gerne Lorin Maazel um ein Autogramm gebeten, aber als er frierend nach den vielen Reden an mir vorbeilief, habe ich ihn besser in Ruhe gelassen. Der General wird sich wohl ausschlafen müssen.

Fotos: Manfred Vollmer / Generalprobe der Sinfonie der Tausend im Landschaftspark Duisburg

Erstellt in der Kategorie Konzerte, MusikBeitrag weiterempfehlen
13. September 2010

Proben zur Sinfonie der Tausend

Kein Kommentar Posted by

________________________________________________________

Mittlerweile legen wir den Endspurt zum Konzert am Sonntag ein. Zahlreiche Chöre und Orchester haben sich unter der Leitung von Lorin Maazel die ganze Woche über in Duisburg getroffen, um gemeinsam die Sinfonie der Tausend von Gustav Mahler einzustudieren. Und wie der Titel bereits verrät, werden wir am Sonntag, den 12. September 2010 mit über 1.000 Sängern und Musikern auf der Bühne stehen. Weitere Fotos von den Proben gibt es unten nach dem Klick …


Lese mehr von  "Proben zur Sinfonie der Tausend"

Erstellt in der Kategorie Konzerte, MusikBeitrag weiterempfehlen
10. September 2010

Sing! Day of Song

Kein Kommentar Posted by

Day_of_Song

Am Samstag, den 5. Juni 2010, hat im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres der Day of Song in Gelsenkirchen stattgefunden. Alles, dem irgendwie Töne zu entlocken waren, traf sich in der Arena, um mit anderen zu singen. 55.000 Menschen machten mit Bobby McFerrin, den Wise Guys und dem Mädchenchor Scala Musik. Für drei Lieder durfte auch unser Chor auf die große Pyramide, die in der Mitte des Stadions als Bühne diente. Bei der Masse kam es weniger auf perfekte Performance, sondern eher auf Spaß an, von dem wir reichlich hatten. Dank zahlreicher Volunteers, Catering und einem Eiscremsponsor ließ sich die Hitze gut überstehen. Geleitet hatte übrigens den ganzen Abend der Bochumer Generalmusikdirektor Steven Sloane, mit dem unser Chor bereits einige Konzerte gemacht hat.

Lorin Maazel wird im September 2010 in der Kraftzentrale des Duisburger Landschaftsparks Mahlers 8., die Sinfonie der Tausend in Duisburg dirigieren – nicht mit 55.000 Sängern, aber auch mit riesengroßem Chor.

Scala_beim_Day_of_Song

Der Mädchenchor Scala trat genau vor unseren Sitzen auf. Für ein brauchbares Foto von Bobby McFerrin und den Wise Guys habe ich zu weit entfernt gesessen.

Fotos: Patricia Guzman / Kultur Bunny

Erstellt in der Kategorie Events, Konzerte, MusikBeitrag weiterempfehlen
7. Juni 2010

Duisburger Akzente eröffnen am 21. Mai 2010

Kein Kommentar Posted by

naumon_von_andreu_adrover

______________________________________________________________

Heute, am Freitag, den 21. Mai 2010 feiert Duisburg die Eröffnung des Kulturfestivals Akzente. Damit mausert sich die Hafenstadt zum “Local Hero” des Kulturhauptstadtjahres. Ich hatte bereits erwähnt, dass die Akrobatentruppe La Fura dels Baus um 23 Uhr auf der Mercatorinsel auftreten wird. Ab 23 Uhr gibt es ein Open Air-Konzert mit Zweiraumwohnung. Inga Humpe und Tommi Eckart treten im Rahmen ihrer Lasso Tour auf der Bühne Mühlenweide auf. Zeitgleich findet in Ruhrort die Stadtteilparty mit Ausstellungen und zahlreichen Performances statt. Zieht Euch was Warmes an, parkt Euer Auto auf einem der heiß umkämpften Parklätze oder kommt mit Bus und Bahn und stürzt Euch in die Party. Der Eintritt ist frei. Viel Spaß.

Sämtliche Infos gibt es auf der Homepage der Duisburger Akzente.

Foto oben: Die Naumon im Duisburger Hafen, Schiff der Truppe La Fura dels Baus, Foto von Andreu Androver

2raumwohnung_foto_anca_munteanu_rimnicFoto: Zweiraumwohnung mit Fisch passend zum Hafen, Foto von Anca Munteanu Rimnic


21. Mai 2010

Coldplay-Konzert in Düsseldorf

1 Kommentar Posted by

Coldplay_Konzert_Dusseldorf_4

Vergangene Woche trat die britische Band Coldplay in der Düsseldorfer Esprit-Arena auf. Und weil das Dach offen war, durfte sich das Großevent sogar mit dem Beiwort Open Air schmücken. Nach der Vorgruppe Howling Bells gab es fast zwei Stunden Coldplay. Als ich die Eintrittskarten im vergangenen Winter meiner Schwester zum Geburtstag schenkte, kannte ich nur wenige Coldplay-Songs, was sich bis zum Konzert kaum geändert hatte. Deswegen habe ich weniger mitgesungen, mehr mitgeklatscht und meiner Schwester beim Mitsingen zugehört. Mehr Bilder gibt es nach dem Klick …


Lese mehr von  "Coldplay-Konzert in Düsseldorf"

Erstellt in der Kategorie Konzerte, MusikBeitrag weiterempfehlen
4. September 2009