Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_where() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_groupby() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_fields() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php:600) in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/feed-rss2-comments.php on line 8
Kommentare zu: Ankündigung zum Amoklauf ein Fake? Die Medienmacht der Bernds https://www.kultur-bunny.de/ankundigung-zum-amoklauf-ein-fake-die-medienmacht-der-bernds Blog zu Kunst, Literatur, Politik Thu, 17 Feb 2011 22:23:25 +0000 hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.6.17 Von: nachgeblogt.de https://www.kultur-bunny.de/ankundigung-zum-amoklauf-ein-fake-die-medienmacht-der-bernds/comment-page-1#comment-4 Sat, 14 Mar 2009 13:43:06 +0000 http://www.kultur-bunny.de/?p=69#comment-4 nachgeblogt.de

Dort ist ein ganz frisches Interview mit dem Betreiber der Seite krautchan.net „Tsaryu“

]]>
Von: Patricia https://www.kultur-bunny.de/ankundigung-zum-amoklauf-ein-fake-die-medienmacht-der-bernds/comment-page-1#comment-3 Fri, 13 Mar 2009 17:56:57 +0000 http://www.kultur-bunny.de/?p=69#comment-3 Leider wird saubere Recherche kaum bezahlt. Und falls eine Geschichte nicht funktioniert, gibt es oft noch nicht einmal ein Ausfallhonorar. Die meisten Journalisten beherrschen eigentlich ihren Job recht gut. So manchem blutet das Herz, wenn er nur noch abgeschriebene News „raus schubst“.

]]>
Von: Ute Clausius https://www.kultur-bunny.de/ankundigung-zum-amoklauf-ein-fake-die-medienmacht-der-bernds/comment-page-1#comment-2 Fri, 13 Mar 2009 08:03:31 +0000 http://www.kultur-bunny.de/?p=69#comment-2 Wohl wahr, wohl wahr. Aber dann muß man erst mal lange recherchieren und dann haben vier andere Zeitungen etc. die Meldung schon veröffentlicht und die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Außerdem möchte der Leser gerne seine „Vorurteile“ bestätigt haben. Es ist ein Spiel, bei dem der ehrliche Journalist nur verlieren kann.

Ich recherchiere selber zu diversen Themen und bin für jeden Artikel manchmal 2 Tage dabei. Was sich dann herausstellt ist nicht immer das, was in den „Pressemeldungen“ sich darstellt. Die Themen zielen nicht nur in den politischen Bereich, sondern leider auch in den gesundheitlichen Bereich, wo aus (kommerziellen ??) Gründen „falsche“ Meldungen in Umlauf gebracht werden.

Benutzt euren Verstand, und denkt erst einmal nach, bevor ihr alles glaubt! Wie sagte ein Reporter: Wir galuben, daß die Politiker uns die Wahrheit sagen – und das schreiben wird dann. // Der Politiker ist immer da, wo sein Image wächst.
Mehr dazu auf: http://abzocker-info.blogspot.com/2009/03/reporter-ohne-grenzen.html : Wie im Internet die Wahrheit z.T. verbogen und manipuliert wird.

]]>