Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_where() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_groupby() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_fields() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291
Philharmonie-Konzert Essen: Haydns Missa in Tempore Belli | Kultur Bunny

Philharmonie-Konzert Essen: Haydns Missa in Tempore Belli

Kommentiere Posted by

philharmonischer_chor_essen_2

Zu Joseph Haydns Aufgaben als Kapellmeister am Hof der Familie Esterházy gehörte es, zu jedem Namenstag der ungarisch-österreichischen Fürstin Josepha Maria eine Messe zu komponieren. So entstand im Jahr 1796 die Messe in C-Dur, Hob. XXII:9 – besser bekannt als Paukenmesse oder Missa in Tempore Belli. Diese Messe haben wir mit dem Philharmonischen Chor Essen und den Essener Philharmonikern am 16. und 17. April aufgeführt. Solisten waren Christina Clark, Ieva Prudnikovaite, Albrecht Kludszuweit und Tobias Scharfberger, Dirigent war Stefan Soltesz …

Unruhige Zeiten

Schon Haydn selbst wählte den Titel Messe in Zeiten des Krieges, da sich bereits in den 90er Jahren des 18. Jahrhunderts abzeichnete, dass der junge Feldherr Napoléon Bonaparte die Neuordnung Europas anstrebte und sich eine lange Kriegsperiode ankündigte. Die Italienfeldzüge des Franzosen wirkten sich auch auf die Donaurepublik aus. Im März 1796 – ein halbes Jahr vor Uraufführung von Haydns Messe – marschierten erstmalig französische Truppen in Österreich ein. Zwar gab es einen Waffenstillstand, aber die Kriegszeiten waren noch lange nicht vorbei.

Diese leise Ahnung des Schreckens durchzieht die gesamte Missa in Tempore Belli. Da gibt es getragene Bittgesänge von Chor und Solisten, das würdevolle Gloria und das Credo (ich habe ein persönliches Problem mit Fugen) und alles führt aufs Agnus Dei zum Schluss hin. Genau hier finden sich die Paukenschläge im Hintergrund, die der Messe ihren Namen gaben. Das Schlaginstrument ist die ganze Messe über Gegenwärtig, auch dann, wenn wir es eigentlich nicht hören. Es ist eine ständige Anwesenheit des Krieges, auch in scheinbar ruhigen Zeiten. Ich hoffe, wir haben diesen Gegensatz zwischen Waffenruhe und Krieg, die man auch Stille vor dem Sturm nennt, gut dargestellt. Es hat viel Kraft gekostet, war aber ein schöner Abend.

20 April 2009

Kein Leser hat zu " Philharmonie-Konzert Essen: Haydns Missa in Tempore Belli" einen Kommentar geschrieben

Gib einen Kommentar ab

  Benutzername [*]

  Email Addresse [*]

  Website

Antwortfeed der Kommentare verfolgen

Kommentar:

Bitte beachten: Die Kommentare werden moderiert. Bitte nicht Kommentare mehrfach versenden. Danke