Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_where() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_groupby() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_fields() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291
Kino | Kultur Bunny - Part 2

Browsing Tags's Archives »»

20. Geburtstag von Wallace & Gromit

2 comments Posted by

Wallace_and_Gromit
Pikantes aus dem Leben eines Hundes und seines Besitzers – Wallace and Gromit

Hier sind 20 Fragen an Nick Park zum 20. Geburtstag von Wallace and Gromit. Das Interview liefert Details aus dem Leben der sympathischen Knetstars, die ihre Existenz unter anderem Ideengebern wie Tintin verdanken. 1989 starteten der schlaue Hund Gromit und sein Besitzer Wallace ihre Filmkarriere mit A Grand Day Out. Nicht zu übersehen ist die große Ähnlichkeit zwischen Nick Park und Wallace. Der eine baut in seinem Keller Mondraketen, während der andere am liebsten mit Plastilin spielt. So entstand eine kunterbunte Welt, in der zwei Knollennasen ihren weichen Kopf riskieren, um Damen und wollige Schäfchen vor dem Bösen zu retten. Das Jubiläum wird das Duo wahrscheinlich gemeinsam in ihrem gemütlichen Haus mit einer Tasse Tee, Käse und Geburtstags-Crackern begehen.

Foto: Screenshot Wallace & Gromit

Published under Kino & Filmsend this post
November 4th, 2009

Die Lust am Schaurigen

no comment Posted by

Horrorfilm

Warum fürchten wir uns so gerne? Vielleicht, weil wir wissen, dass es das Monster nie von der Leinwand bis zu unserem Kinosessel schafft. Reale Ängste sind uns meist zuwider, aber die Furcht vor dem Fiktiven macht uns Freude. Wer im Kinosaal eben noch Monster und Zombies jagte und alle Abenteuer bestanden hat, kann nach dem Film furchtlos in die kalte Nacht rausstürmen. Damit Ihr fleißig den Kampf gegen Monster üben könnt, sind hier ein paar Filmtipps für den gemütlichen Halloweenabend. Ihr findet die Vorstelleung der Horrorfilme unten nach dem Klick …


read more from "Die Lust am Schaurigen"

Published under Kino & Filmsend this post
Oktober 30th, 2009

Shopping mit Zombies

no comment Posted by
Zombies

Anton Miriello und Rachel Rech bei Macy's

In einem Einkaufszentrum in Monroeville bei Pittsburgh trafen sich Untote zum Zombie-Stelldichein. 1978 hatte George A. Romero diesen Ort für die Handlung seines Horrorfilms Dawn of the Dead gewählt. Hier in dieses Einkaufszentrum flüchteten die menschlichen Protagonisten des Films, um Zeuge des unstillbaren Appetits der Zombie-Horden zu werden. Mittlerweile hat die Shopping-Mall ein Zombie-Museum und lud Mitte Oktober zum gemütlichen Zombie-Shopping ein. Das besondere Einkaufserlebnis war von Fernsehmoderator Mark Menold organisiert und vom Wall Street Journal auf Fotos festgehalten worden. Die Fotos des Zombie-Walks sind eine wunderbare Einstimmung auf Halloween.

Hier ist die Fotostrecke mit Video des Wall Street Journals

… und die Idee ist frisch geklaut von Nerdcore.

zombies1

Fotos: Ross Mantle fürs Wall Street Journal

Oktober 26th, 2009

Nachträglich: Filmkritik zu Fanboys

no comment Posted by

FanboysThe funniest home videos are here
Was würdest Du vor Deinem nahen Tod in jedem Fall noch sehen wollen? Diese Frage wurde bereits in der Bibel behandelt und war Thema zahlreicher Filme. Linus ist krebskrank und sein letzter Herzenswunsch gilt weder dem Anblick des Erlösers noch will er Abschied vom Ozean nehmen. Linus‘ Ziel ist Star Wars, Episode I. Wir schreiben das Jahr 1998 und in einem halben Jahr startet George Lucas‘ Trilogie in den US-Kinos, leider zu spät für Linus. Weiter mit der Filmkritik zu Fanboys geht es unten nach dem Klick …


read more from "Nachträglich: Filmkritik zu Fanboys"

Published under Kino & Filmsend this post
August 12th, 2009

Die Frau im Mond

no comment Posted by

Schon bevor Armstrong seinen Fuß auf Mondboden setzte, haben sich Schriftsteller und Filmemacher auf dem Himmelskörper ausgetobt. Jules Verne lässt in seinem Roman Reise um den Mond drei Astronauten per Riesenkanone auf den Erdtrabanten schießen. Im französischen Stummfilm Reise zum Mond sieht Professor Barbenfouillis Kapsel schon fast wie eine richtige Rakete aus. Unangenehm: Das Fluggerät trifft bei der Landung das große Auge des Mondes. Die Riesen-Pilze, die die Astronauten auf der Oberfläche finden, hätten auch heute zu Begeisterungsstürmen geführt. Von den Gewächsen fand sich allerdings keine Spur, als Armstrong und Aldrin 1969 den Mond aus nächster Nähe betrachteten. Von dem, was Raumfahrer dort oben wirklich erwartet, hatten Wissenschaftler eigentlich schon zur Stummfilmzeit recht konkrete Vorstellungen.

Fritz Langs Stummfilm

1929 ließ sich Regisseur Fritz Lang beim Dreh seines Films Frau im Mond von Professor Hermann Oberth beraten. Lang kam damals auf die Idee, seinen Raketenstart mit einem Countdown einzuleiten und zählte bis zur Zündung von zehn bis null rückwärts. Er wollte die Spannung steigern und dem Publikum zeigen, wann die Reise losgeht. Die Filmcrew zerbrach sich den Kopf über zu instabil stehende Raketen und Bleischuhe zur Aufhebung der geringen Mondgravitation. Davon, dass sich seine Astronauten auf dem Mond die Helme vom Kopf reißen, ließ sich Fritz Lang nicht abbringen. In erster Linie war er Regisseur, der die Gesichter seiner Schauspieler und vor allem seiner Hauptdarstellerin nicht hinter Visieren verstecken wollte. Drehbuchautorin Thea von Harbou hatte dafür gesorgt, dass eine Frau Mitglied der Astronautencrew war.

Vergleich zu Star Trek

Wer jetzt über fehlenden Realitätssinn und Unwissen der Stummfilmära schmunzelt sollte sich Star Trek ins Gedächtnis rufen. Captain Piccard und Kollegen steuern nur Planeten an, die wenigstens der M-Klasse angehören. Die Himmelsköper bieten Sauerstoffatmosphäre und ähnliche Anziehungskräfte wie die Erde. Dem Problem fehlender Gravitation muss man sich bei Star Trek an Bord der Raumschiffe längst nicht mehr stellen und selbstverständlich gibt es bis heute keine Anschnallgurte auf der Brücke der Enterprise, dafür macht das Raumschiff schöne Geräusche, wenn es durchs Weltall zischt.

Juli 22nd, 2009

Filmkritik zu Harry Potter und der Halbblutprinz

no comment Posted by

Viel Dialog und wenig Weiterkommen. Der neue Harry Potter-Film Harry Potter und der Halbblutprinz verlangt von seinen Zuschauern Geduld. Wer wie ich auf der Suche nach Spannung und Abenteuer ist, wird hier nicht fündig. Das Warten auf den hoffentlich aufregenderen nächsten Teil dürfen wir uns bei diesem Film mit dem Betrachten der opulenten Ausstattung versüßen. Weiter geht es nach dem Klick …


read more from "Filmkritik zu Harry Potter und der Halbblutprinz"

Published under Kino & Filmsend this post
Juli 18th, 2009

Filmkritik – Terminator 4: Die Erlösung

3 comments Posted by

Am Samstag konnte ich mich im Kino davon überzeugen, dass es sich bei Terminator 4 um einen Film über Maschinen für Maschinen handelt. Mein Mixer hätte sich bestimmt köstlich amüsiert und die Mikrowelle hätte ihn gerne begleitet und sich vor Begeisterung die Klappe abgelacht. Für menschliche Zuschauer war es optisch sehr ansprechende Langeweile. Immerhin konnte ich mein Popcorn und die sehr angenehme Anwesenheit von Christian Bale genießen. … weiter geht es unten nach dem Link


read more from "Filmkritik – Terminator 4: Die Erlösung"

Published under Allgemein, Kino & Filmsend this post
Juni 22nd, 2009

Star Trek XI: Von Freundschaft und Erwachsenwerden

1 comment Posted by

Das Entstehen von tiefer Freundschaft und vertane Chancen: am vergangenen Mittwoch habe ich mir die Preview von Star Trek XI angesehen. Zeitlich liegt die Handlung vor der Star Trek Classic-Serie und erzählt von der Jugend der späteren Schiffs-Besatzung. Wir lassen fröhlich die Beine vom Kinosessel baumeln, schmeißen eine Runde Popcorn und dürfen mit Kirk Raumschiff-Kapitän sein. …


read more from "Star Trek XI: Von Freundschaft und Erwachsenwerden"

Published under Allgemein, Kino & Filmsend this post
Mai 11th, 2009

Film-Kritik: Slumdog Millionär

3 comments Posted by


Slumdog Millionaire from nrachkovski.com on Vimeo.

Regisseur Danny Boyle erzählt die Lebensgeschichte von Jamal, dem Slumdog, anhand einer Spielshow. Der erwachsene Jamal sitzt als Kandidat in der indischen Variante der Fernsehsendung ‚Wer wird Millionär‘ und arbeitet sich erfolgreich von Frage zu Frage. Zu jeder der richtigen Antworten erfährt der Zuschauer in einem Rückblick aus Jamals Leben etwas über die Hauptperson des Films. Jede der Lösungen ist fest mit einem Ereignis im Leben des Slumdogs verbunden. Boyle gelingt es meisterhaft, die unterschiedlichsten Bruchstücke aus der Existenz des bitterarmen indischen Jungen zu einem bunten Ganzen zusammenzufügen …


read more from "Film-Kritik: Slumdog Millionär"

Published under Allgemein, Kino & Filmsend this post
März 22nd, 2009
« Vorherige Seite