Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_where() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_groupby() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_fields() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291
Frohe Ostern | Kultur Bunny

Frohe Ostern

Kommentiere Posted by

faberge-ei-kroenungEuch allen ein wunderschönes Osterfest. Genießt die freie Zeit und allen, die arbeiten müssen, wünsche ich ruhige Tage. Viel Spaß beim Eier-Verstecken, Suchen, Finden und vor allem beim Eier-Essen.

Der russische Zar Alexander III. war ein ganz besonderer Eierliebhaber. 1885 beauftragte der Regent das erste Mal den Juwelier Carl Fabergé ein Schmuckei zu fertigen. Die Begeisterung der Zarenfamilie war so groß, dass Carl Fabergé Hofjuwelier wurde. Bis 1916 schenkte der Zar seiner Familie jedes Jahr zum orthodoxen Osterfest ein Fabergé-Ei. Das Krönungsei, das hier zu sehen ist, stammt aus dem Jahr 1897 und soll das kostbarste sein.

Foto: The Link of Times Cultural and Historical Foundation zur Ausstellung Fabergé in Berlin, 2005

11 April 2009

Kein Leser hat zu " Frohe Ostern" einen Kommentar geschrieben

Gib einen Kommentar ab

  Benutzername [*]

  Email Addresse [*]

  Website

Antwortfeed der Kommentare verfolgen

Kommentar:

Bitte beachten: Die Kommentare werden moderiert. Bitte nicht Kommentare mehrfach versenden. Danke