Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_where() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_groupby() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_fields() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009c085/kultur-bunny/wp-includes/plugin.php on line 291
Emanzipation | Kultur Bunny

Browsing Tags's Archives »»

Equal Pay Day 2010

4 comments Posted by

ginger-rogers-fred-astaire

Ginger Rogers soll einmal gesagt haben, sie täte das gleiche wie Fred Astaire, nur rückwärts und auf Stöckelschuhen. Warum also bekam sie nicht genauso viel Ruhm und Gage wie ihr Tanzpartner? Zum Equal Pay Day ist hier ein Foto der beiden Hollywoodstars der 30er und 40er Jahre.

Was ist der Equal Pay Day? Nun, um genauso viel wie ein Mann in gleicher Position und Beruf im Jahr 2009 zu verdienen, muss eine Frau in Deutschland bis zum 26. März 2010 arbeiten. Sie bekommt also für fast 15 Arbeitsmonate so viel Geld, wie ein Mann für zwölf.

März 26th, 2010

Der Weltfrauentag

no comment Posted by

Quirl

Bei nur 365 Tagen im Jahr, auf die sämtliche Gedenktage verteilt werden, war auch für uns Frauen einer übrig. Gestern erfuhr ich von Herrn Moor, dem Moderator meines TV-Leibgerichts titel thesen temperamente, dass man den Weltfrauentag zwischen den Tag des Schweinebratens am 7. März und den Tag des Barbie-Geburtstags am 9. März gequetscht hat. Leider hat der Gedenktag für die Frau bisher nicht die gewünschte Wirkung gezeigt. Immer noch kämpfen wir auf einem Arbeitsmarkt, der Frauen nur als Zuverdiener behandelt. Das entspricht der Haltung, die vor hundert Jahren populär war: Ein leistungsfähiger Mann benötigt keine Geld verdienende Frau. Wenn überhaupt sollte die Berufstätigkeit der Frau zu ihrer eigenen Selbstverwirklichung dienen und nicht die Familie ernähren. Aus diesem Grund, so sah man das, brauchen Frauen weniger Geld. Die nicht oder nur wenig arbeitende Frau diente sozusagen als Statussymbol des potenten Mannes.

Faires Teilen

Es wäre heute auch für Männer von Vorteil, wenn die finanzielle Belastung der Familie, Partnerschaft und Gesellschaft auf vielen Schultern ruht – das haben in meinem Freundes- und Bekanntenkreis die Männer richtig erkannt. Frauen können sich nicht allein emanzipieren, schließlich richten sich unsere Bemühungen, auf dem Arbeitsmarkt gleich behandelt zu werden, als erstes an Männer. Wer sollte uns besser fördern können als die zumeist männlichen Chefs? Die Grundlage der Emanzipation ist wirtschaftliche Unabhängigkeit und die Möglichkeit, seinen Lebensstandard auch ohne Mann, zum Beispiel nach einer Trennung halten zu können.

Emanzipierte Männer gesucht

Wir brauchen dringend die Unterstützung der Männer, denn laut Spiegel-Online förderte eine Studie zutage, dass immer weniger Frauen von ihrer Erwerbstätigkeit leben können. Alice Schwarzer fordert die Abschaffung des Gedenktages für die Frau und eine bessere Zusammenarbeit von Mann und Frau an sämtlichen 365 Tagen des Jahres. Erst, wenn Frauen wirtschaftlich den Männern gleich gestellt sind, wird das positive Auswirkungen auf sozialer Ebene haben. An einzelnen für diesen Zweck bestimmten Tagen können wir uns gerne weiterhin mit Herz und Seele dem Schweinebraten oder der Barbiepuppe widmen. Wir Frauen haben mehr als einen Tag verdient.

März 8th, 2010